KATALOGE

2017
November
MDMDFSS
30310102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930010203
04050607080910

Thermoholz und sonne

termo5 smallDas Thermoholz bleichen in der Sonne aus und mit der Zeit werden schließlich grau, wie jedes andere Holz. Hier ist, was passiert: die UV-Strahlung zerstört die obere Ligninschicht, die oberflächlichen Minirisse entstehen, die Oberfläche oxidiert. Aus der Atmosphäre kommen Bakterien, Protozoen, Pilze und andere unsichtbare Organismen in die Risse, die das Brett grau-silber machen. Unter dieser Schicht erhält das Holz seine natürliche Farbe, was leicht zu prüfen ist, wenn man die Oberfläche mit dem Fingernagel krätzt. Auch diese graue Farbe verschwindet, wenn das Holz nass wird.

So besteht ein Vorteil des Thermoholzes darin, dass die Änderungen nur in der Oberflächenschicht von 0,1 bis 0,2 mm tief. Diese Verfahren dringen in die Holztiefe nicht, da es keinen Nährboden für Mikroorganismen dort gibt.

Es wird angenommen, dass jedes Holz ohne Schutzbeschichtungen verblasst und verwittert in der freien Luft von 0,05 bis 0,1 mm pro Jahr. Diese Veränderungen können in 5-6 Jahren sichtbar werden. Zuerst wird das weiche Lignin verwittert, die Zellulose bleibt fest. Die Oberfläche wird rauh. Dies erklärt, warum Holz in Europa für die Außenverwendung oft speziell gebürstet gemacht wird.

termo3 smallIn verschiedenen Konstruktionen und unter verschiedenen Wetterbedingungen verhält sich das Thermoholz verschieden: die schwersten Witterungseinflüsse gibt es in offenen, sonnigen Bereichen und in den Süd- und Süd-Ost-Fassaden.

Die visuelle Alterung der Holzoberfläche kann durch regelmäßige Wartung und Renovierung der Konstruktion vermieden werden (die Schutzmittel für Holz gleichen der Kosmetik für Menschen).

Zur Veranschaulichung nutzten wir die Fotos von üblichen Ferienhäusern in Kiew. Alle wurden in 60–70er Jahren aufgebaut, dann wurden tatsächlich nicht gewartet und auf ihrem Beispiel sind alle uns interessierenden Prozesse deutlich sichtbar, einschließlich der Differenz im Verhalten der Beschichtungen unter Abhängigkeit von der Einrichtung.

Also werden die vier Hausfassaden, unter Abhängigkeit von der Einrichtung sich unterschiedlich verhalten.

Nordwestseiten bleiben unverändert während der ersten 5-7 Jahre oder sogar noch mehr.

Südostfassaden (vor allem beim Wind von einem Gewässer oder dem Meer) können nach einem Jahr ein Streichen verlangen.

Auf dem Foto: verblichene graue Fassade im Vordergrund (Südseite).

Es ist wichtig: je dunkler die Tönung der Beschichtung ist, desto länger wird es halten.

Bei einem durchschnittlichen Grad der Sonneneinstrahlung (Zentraleuropa), wird der Verlust der Pigmentsättigung bei der Verwendung von Naturölen dunkler Tönungen 10% pro Jahr. Am schnellsten verbleichen und verwittern die Wind- und Stirnplatten an den Dachbekleidungen.

termo2 new-2Die Vorbeugung und der Schutz vom Holz

Wir empfehlen Innen, sich skeptisch gegen Versprechungen und Garantien der Verkäufer von dem Holz und dem Öl bezüglich riesiger Garantiezeiten und geringer Wartungskosten zu verhalten. Terrassen und Fassaden aus echtem Holz in der Sonnenseite müssen je 2-3 Jahre oder sogar noch häufiger renoviert werden. Im Schatten, im Wald kann diese Frist von 5-10 Jahren sein.

Bei der Durchführung von Vorbeugungsarbeiten soll man die Saison, das Wetter und die Jahreszeit in Rechnung nehmen. Zum Beispiel hat das Holz im August die geringste Feuchtigkeit, und man muß für den erhöhten Ölverbrauch bereit sein, weil trockenes und heißes Holz das Öl viel stärker als in anderen Zeiten aufsaugt.

Schutzmittel können in zwei Kategorien unterteilt werden: teuer und billig. Es ist logisch, weil je teurer vom Anfang an die Schutz- und Streichenmittel sind - desto teurer wird die künftige Wartung. Aber es soll dann viel seltener gemacht werden. Die Wartung kostet etwa 8,12$ pro 1m2).

Zu teueren undhochwertigsten Mtteln gehören: WOCA, OSMO, BONA, BORMA.

Bei der Verwendung von billigeren Produkten wird die primäre Verarbeitung und weitere Nutzung kostengünstig (5-4$ pro m2), aber die Renovierung soll häufiger durchgeführt werden.

Hier werden wir folgende Marken erwähnen: Remmers, Technos, Tikkurilla, Pinotex, Maxima, Deck Skape (Thompson), ADLER, BELINKA

Auf dem obigen Foto: die Grenze ist deutlich sichtbar, wo die Terrasse vom Wasser direkt beeinflußt wurde. (Sie wurde mit dem Öl Remmers Pflege Oil verarbeitet). Eine Saison der Nutzung.

Auf dem Foto links unten: das Öl Remmers Aidol Pflege unmittelbar nach der Auftragung.

Auf dem Foto rechts unten: das gleiche Objekt nach einer Saison der Nutzung. ( „Kiewer Meer", immer ein starker Wind und Sonne).

termo2222111

Vor der Auftragung der Renovierungsölschicht muß das Brett frei von Staub, Vogelkot werden und mit dem Wasser oder einem Spezialreinigungsmittel gereinigt werden. Es wird die biologische Kontamination der Oberfläche auflösen, Poren des Holzes öffnen und wird dem Öl helfen, sich gut einzusaugen.

Es ist wichtig: glänzende und geschliffene Holzoberfläche haben kurze Lebensdauer, und erfordern unangemessene Kosten, um den ursprünglichen Zustand zu halten. Deswegen werden rauhen Bretter in Ländern mit einer Tradition vom Holzhausbau, wie Deutschland, Österreich, Skandinavien, den USA und Kanada oft verwendet, an denen die Farben- oder Ölschicht am besten hält.

Behandlung mit haltbaren Polymeren oder Lacken, reduziert nach unserer Meinung die Umweltfreundlichkeit. Tatsächlich, wenn wir Polyurethanen oder Lacke benutzen, machen wir Naturholz zu einem Kunststoff. Ich empfehle, mit Alkyd- und Polyurethanlacke auf Strukturen, die von Orten der menschlichen Behausung entfernt sind, zu nutzen, oder, wo es schwierig ist, diese Elemente zu behandeln (Dachbeschichtungen, Pergolen). Und es ist besser, solche Konstruktionen wie Terrassen, die in direktem Kontakt mit den Menschen sind, und wo Kinder und Tiere spielen, mit Naturölen zu behandeln.

Und jetzt das Wichtigste und Unerwarteteste:

Der praktischste Weg, das Holz zu pflegen, ist ursprünglich nichts zu tun, und es altern und mit der Zeit ändern zu lassen. Bei der richtigen Montage, die eine Belüftung und Trocknung aller Elemente des Aufbaus gewährleistet, kann jedes Holz - sogar eine gewöhnliche Kiefer minimal 50 Jahre dienen, und die Lebensdauer vom Thermoholz oder anderen modifizierten Holzarten ist unbegrenzt.

Wir geben von 15 bis 30 Jahre Garantie für unsere Konstruktionen

Автор: Георгий Ковашев

Яндекс.Метрика